DeutschEnglishFrançaisTürkçeEspañolItalianoРусскийУкраїнськаالعربية

Liebe wer du bist

Was wäre wenn du dich einfach mit allem zeigen könntest was du bist, was in dir ist? Völlig nackt, ohne Scham, ohne Urteil, ohne Bewertung?

Wie fühlt es sich an dich selbst in deiner Ganzheit anzunehmen, mit allem was du bist und dich so zu zeigen? Mit allen Erfahrungen, die du einst gemacht hast, die dich geprägt haben und die zu dir gehören.

Was fühlst du über dich selbst wenn du dir ein großes Ja gibst für alles was dich ausmacht? Wenn du dich liebst dafür dass du manchmal voller Verzweiflung und Ängste bist und manchmal voller Freude und Leichtigkeit?

Was löst es in dir aus wenn du anerkennst dass all das, all die Ambivalenz, die du manchmal durchlebst dazu gehören zu deiner Ent-wicklung. Sie ein natürlicher Prozess der Transformation ist, die wir alle durchlaufen.

Wie fühlt es sich an, wenn du erkennst das jedes Tief, das du durchlebst, dich noch höher katapultiert, dich wachsen lässt und dich liebevoller, weicher und weiser werden lässt?

Kannst du den Frieden fühlen der sich einstellt wenn du in der Akzeptanz deiner bist, mit ALLEM was du bist? Kannst du die Gelassenheit fühlen, die sich in dir ausbreitet wenn du nichts mehr ablehnst an und in dir?

Ich bin ein multidimensionales Wesen, ein inkarniertes Lichtwesen, sehr tief verbunden mit anderen Sternenvölkern und anderen Dimensionen. Ich fühle wer ich bin und wo ich wirklich herkomme. Ich bin Kanal für sehr hohe Lichtfrequenzen, die ich zu den Menschen bringen darf und sie unterstütze in ihrem Erwachensprozess. Und ich liebe all das und bin sehr dankbar für meinen Dienst, den ich tun darf.

Und manchmal bin ich einfach nur Mensch, mit allem was dazu gehört. Mit all den Gefühlen und Emotionen, die das Menschsein mit sich bringt. Manchmal ist es sehr anstrengend und manchmal leicht. Aber auch das Liebe ich alles und nehme es an. Denn es lässt mich selbst tiefer Fühlen was Menschsein bedeutet, es macht mich fühlbar für andere Menschen. Ich kann ihnen dadurch ein Vorbild sein und ihnen zeigen wie wundervoll es ist sich verletzlich zu zeigen. Sich zu erlauben auch schwach sein zu dürfen. Sich einfach alles zu erlauben und dadurch zu fließen mit allem was ist.

So ein wundervoller Frieden, der dadurch einkehrt. So eine wundervolle Sanftheit mir selbst und anderen Gegenüber, die ich fühle. Alle Urteile, alle Bewertungen, die ich einst erschaffen habe, aufgrund der Ablehnung meiner Selbst, lösen sich auf. Ich erschaffe einen Raum der Akzeptanz und Liebe für mich und für andere.

Und ich erkenne, erlebbe und fühle: Ich muss um nichts mehr kämpfen. Wenn ich mich zeige wie ich wirklich bin, wie ich mich wirklich fühle, wenn ich authentisch und wahrhaftig bin, kommt alles zu mir was zu mir gehört. Menschen, die mich wirklich lieben, fühlen und sehen wer ich bin, gehen den Weg mit mir. Alle anderen transformieren sich raus. Und es geschieht einfach so. In Leichtigkeit. Ohne Druck, ohne Zwang.

Im Fluss des Lebens fühle ich mich lebendig und bin dankbar für dieses Wunder, was wir LEBEN nennen. Ich bin dankbar und glücklich ein manifestiertes Wunder zu sein. Und dir zeigen zu dürfen und dich fühlen zu lassen dass du auch eines bist. Und dich auch zeigen darfst, genauso wie du bist!

In tiefer Liebe und Verbundenheit

Stefanie Lija’Mee